Alina Reissmann

ist derzeit Studentin am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz der HfMT Köln. Zuvor lebte sie für drei Jahre in Salzburg, wo sie „Elementare Musik und Tanzpädagogik“ am Carl-Orff-Institut des Mozarteum Salzburg studierte. Sie ist Mitglied des „DasCollectif“, unter der künstlerischen Leitung von Irina Pauls, war Performerin bei VANITAS und „Die Geschichte der Räuber“ von Sebastian Blasius und arbeitet derzeit in einem neugegründeten Trio „Moving ((Double)) Bass“ mit Paulina Jürges (Tänzerin) und Jonas Gerigk (Jazz-Kontrabassist).

Foto: © privat

4ULF Festival