Claudia Holzinger

arbeitet als Grafikdesignerin, Fotografin und Freie Künstlerin und ist in Fachkreisen bekannt für rund und einfarbig. In ihrer Freizeit kellnert sie und schaut Leuten am Wiesengrund beim Sport zu. Als Kind dachte sie immer, wenn sie erwachsen ist, würde sie als Aufzugbegleiterin in Nobelhotels oder als Eisverkäuferin arbeiten, ihre Angst vor engen Räumen und ihre nicht mehr als neutrale Einstellung zu Eis haben sie allerdings andere Berufe ergreifen lassen, mit denen sie recht glücklich ist. Den Sommer verbringt sie gern in klimatisierten Casinos.

Foto: Selbstportrait © privat

2ULF Festival