J. K.

geboren 1989, lebt in Leipzig. Schreibt vor allem Kurzprosa und Dramatik. Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien. War zuletzt mit einem Stückentwurf für das Hans-Gratzer Stipendium nominiert.

3ULF Festival