Lilian Pithan

studierte Vergleichende Literaturwissenschaft, Romanistik und Anglistik in Tübingen und Paris. Seit 2013 arbeitet sie als freiberufliche Journalistin in Berlin, wo sie Projekte zu interkulturellem und grafischem Journalismus leitet. 2017 initiierte sie Alphabet des Ankommens, in dem Comiczeichner/innen und Journalist/innen zwölf mehrsprachige Comicreportagen über Migration erarbeiteten. 2018 war sie als Kuratorin an der Gestaltung der Ausstellung "Zeich(n)en der Zeit" für den Internationalen Comic-Salon Erlangen beteiligt. Sie ist Redakteurin des deutsch-arabischen Kulturmagazins FANN und Kuratorin der Arabisch-deutschen Literaturtage Berlin. Daneben übersetzt sie journalistische und literarische Texte aus dem Französischen und Englischen ins Deutsche. Ihre Lyrikübersetzungen sind u.a. im Sujet Verlag, im Kerber Verlag und in einer Anthologie des Literaturprojekts "Weiter Schreiben" im Ullstein Verlag erschienen.

Foto: © Ramy Al-Asheq

4ULF Festival